Sie sind hier: Home > Reha > Instrumente > Qualitätszirkeltage
22.7.2018 : 8:34 : +0200

Zeitlicher Aufwand:

Ein Qualitätszirkeltag im Umfang von jeweils 8 LE verbindet einen Qualitätszirkel und ein Fortbildungsmodul zu einer geschlossenen Veranstaltung, deren Zielsetzungen und Themenwahl von den Teilnehmer/innen im Konsens festgelegt werden. Allerdings ist die Auswahl der Themen (z.B. des Fortbildungsmoduls) nicht beliebig, sondern wird eingeschränkt durch die Qualitätsanforderungen (Qualitätskriterien) im Rehabilitationssport. Der Qualitätszirkeltag kann an einen Wochentag (8 LE), oder an zwei Abendveranstaltungen (jeweils 4 LE) durchgeführt werden. Dies wird von den Teilnehmer/innen im Konsens festgelegt.

Kosten / Kontakt:
Die Teilnahmegebühr beträgt zwischen 20,-- und 35,-- € pro QZT-Einheit.
Auskunft erteilt Tanja Halkic beim Landessportbund NRW,  Tanja.Halkic(at)lsb-nrw.de Tel.: 0203 7381- 789.

Die Teilnahmegebühr beträgt
100,-€ (vier QZT). Auskunft erteilt Helga Napiwotzki beim Behinderten-Sportverband NRW, Mailadresse: napiwotzki(at)brsnw.de Tel.: 0203 7174-155.

Sie sind hier: Home > Reha > Instrumente > Qualitätszirkeltage

Organisation/Verfahren

Landessportbund NRWBehinderten-Sportverband NRW

Qualitätszirkeltage werden beim Landessportbund NRW dezentral von den Qualifizierungszentren durchgeführt. Die Anmeldung für den Qualitätszirkeltag erfolgt direkt bei dem ausschreibenden Qualifizierungszentrum.

Qualitätszirkeltage werden beim Behinderten-Sportverband NRW dezentral von den Qualifizierungszentren durchgeführt. Die Anmeldung für den Qualitätszirkeltag erfolgt direkt beim Behinderten-Sportverband. Der BSNW bietet exklusiv für Interessierte Informationsveranstaltungen an.

Anerkennung als Leistungserbringer

Für die zukünftige Verlängerung der Anerkennung als Leistungserbringer muss die regelmäßige Teilnahme an Qualitätszirkeltagen innerhalb der zum Verlängerungszeitraum zurückliegenden zwei Jahre nachgewiesen werden. Der Nachweis ist gültig für alle von dem betreffenden Übungsleiter geleiteten Angebote unabhängig von der Indikation /dem Profil des Qualitätszirkeltages.

Landessportbund NRWBehinderten-Sportverband NRW
Die Teilnahme an zwei aufeinander folgenden Veranstaltungen innerhalb von zwei Jahren ist für die Verlängerung als Leistungserbringer Pflicht.Die Teilnahme an vier Veranstaltungen innerhalb zwei Jahren ist für die Verlängerung als Leistungserbringer Pflicht.

Verlängerung der Übungsleiter-Lizenz

Landessportbund NRWBehinderten-Sportverband NRW
Als Nebeneffekt kann mit der Teilnahme an zwei aufeinander folgenden Qualitätszirkeltagen die Übungsleiterlizenz B "Sport in der Rehabilitation" verlängert werden.Als Nebeneffekt kann mit der Teilnahme an vier aufeinander folgenden Qualitätszirkeltagen die Übungsleiterlizenz B "Sport in der Rehabilitation" verlängert werden.

Besonderheiten

Landessportbund NRWBehinderten-Sportverband NRW

Die Qualifizierungszentren des Landessportbundes NRW bieten exklusiv für Übungsleiter/innen mit einem anerkannten Rehabilitationssportangebot Qualitätszirkeltage in den folgenden Indikationen an:

  • Qualitätszirkeltage „Sport in Herzgruppen“/„Sport bei Diabetes“
  • Qualitätszirkeltage „Sport in der Krebsnachsorge“.


Vom Behinderten-Sportverband NRW werden Qualitätszirkeltage für Übungsleiter/innen mit einem anerkannten Rehabilitationssportangebot in den folgenden Profilen angeboten:

  • "Innere Medizin“ (inkl. Indikation „Sport bei Diabetes“ und „Sport in Herzgruppen“)
  • "Orthopädie"
  • "Neurologie"  
  • "Geistige Behinderung".


Die Landesorganisationen Landessportbund NRW und Behinderten-Sportverband NRW erkennen die entsprechende Teilnahmebescheinigung für die Verlängerung der Übungsleiterlizenz und den Nachweis zu qualitätssichernden Maßnahmen gegenseitig an.